J o a c h i m   M o h r           Mathematik Musik Programmieren

Die 396 417 528 639 741 852 Frequenzen

Nach Leonard G. Horowitz
Healing Codes for the biological Apocalypse, 1999
Die Ancient Solfeggio Scale wird der Esoterik zugerechnet

Frequenz Ton   Cent         
174      f     -723 (7 Halbtöne tiefer als c')
285      des'  133  (1 Halbton höher als c')         
396  Ut  g'    702  (7 Halbtöne höher als c')        
417  Re  as'   791  (8 Halbtöne höher als c')        
528  Mi  c''   1200 (12 Halbtöne höher als c')    
639  Fa  es''  1530 (15 Halbtöne höher als c')
741  SOL fis'' 1787 (18 Halbtöne höher als c')   
852  La  as''  2028 (20 Halbtöne höher als c')   
963      b''   2240 (22 Halbtöne höher als c')  
Hinweis: die angegebenen Töne f, des', g' usw., die den entsprechenden Frequenzen zugeordnet werden, sind nur Näherungswerte.
Auf den gleichstufig gestimmten Klavier weicht f um 23 Cent, des' um 33 Cent, g nur um 2 Cent, as' um 9 Cent usw. ab.
23 Cent sind ungefähr ein halber Halbton, 33 Cent ungefähr 1/3 Halbton usw.
1 Oktave = 1200 Cent
Vergleich gleichstufig: f=-700 Cent (von c' aus gemessen), des'=100 Cent, g'=700 Cent, as'=800 Cent,
  es'' = 1500 Cent, fis'' = 1800 Cent, as'' = 2000 Cent und b'' = 2200 Cent
Vergleich rein: f=-702 Cent des'=112 Cent, g'=702 Cent, as'=814 Cent,
  c''=1200 Cent, es'' = 1516 Cent, fis'' = 1790 Cent, as'' = 2014 Cent und b'' = 2239 Cent
396:285 ≈7:5; 417:396 ≈ 20:19; 528:417 ≈ 5:4; 639:528 ≈ 6:5; 741:639 ≈ 7:6; 852:741 ≈ 8:7; 963; 852 ≈ 9:8;
417:285 ≈ 3:2; 528:396 = 4:3 (rein); 639:417 ≈ 3:2; 741:528 ≈ 3:2; 852:639 = 4:3 (rein); 963:741 ≈ 4:3
963:639 ≈ 3/2; 852:528 ≈ 8.5; 741:417 ≈ 16:9; 639:396 ≈ 8:5; 528:285 ≈ 11:6;
Man hört einen deutlichen Unterschied zwischen den reinen Quarten und den anderen Intervallen.
3:2 = Quinte; 4:3 = Quarte; 5:4 ≙ Große Terz; 6:5 ≙ kleine Terz 9:8 ≙ großer Ganzton; 8:5 ≙ kleine Sext; (alle rein)

Anhören

174
285
396
417
528
639
741
852
963